Regeln sind was für den Pöbel!

Liebe SPD, ich wollte mich nochmal ganz herzlich bei euch bedanken! Euer Foto diese Tage hat mich wirklich sehr entlastet. Dass ihr den Mumm gezeigt habt, einfach völlig befreit die Maskenregeln zu ignorieren und - von ein, zwei Spielverderbern abgesehen - geschlossen mit dem ganzen Kollegium (eng an eng in geschlossenen Räumen!) für dieses Gruppenfoto … Regeln sind was für den Pöbel! weiterlesen

Mehr Zuwanderung!? Brief an den Fraktionsvize der FDP im Bundestag

Sehr geehrter Herr Dürr! Vor ein paar Tagen las ich, Sie möchten 500.000 Zuwanderer nach Deutschland holen um die Renten zu finanzieren. Jährlich. Mindestens. Ich muss sagen, ich bin etwas konsterniert. Was heißt denn das genau? An welchen Zeitraum dachten Sie denn dabei? Wie lange soll eine halbe Million jährlich dazu kommen? Wie viele Millionen … Mehr Zuwanderung!? Brief an den Fraktionsvize der FDP im Bundestag weiterlesen

Gewagte Strategie: Ehrenmorde einfach weg definieren!

Verstörend. Erst sind die sozialen Medien voller Empörung, weil ein Sportpferd bei der Olympiade einen Schlag auf den Allerwertesten bekommt. Dann kommt es kurze Zeit später zum Ehrenmord an einer afghanischen Frau durch ihre eigenen Brüder und lange scheint es, als bleibe die Empörung weit hinter der über den Klapps auf den Pferdehintern zurück. Ein … Gewagte Strategie: Ehrenmorde einfach weg definieren! weiterlesen

Rassismus – Koloss auf tönernen Füßen

Ich bin Rassist! Ich bin davon überzeugt, dass die genetische Herkunft eines Menschen über dessen Charaktereigenschaften und Fähigkeiten bestimmt und dass damit eine Unter- bzw. Überlegenheit der verschiedenen Rassen einhergeht - kennen Sie einen einzigen Menschen, der ernsthaft eine solche These vertritt? Klar, da gibt es Randgruppenzusammenhänge die sich Namen geben wie „Hooligans, Nazis und … Rassismus – Koloss auf tönernen Füßen weiterlesen

Linke Sprachhygiene – ein Fest für die extreme Rechte

2009, Herbstregen, früher Abend, tiefes Neukölln. In einer Seitenstraße der Sonnenallee, die noch nicht von linken Gentrifizierungsgegnern erobert wurde. Eine ranzige Pommesbude – großzügiger Raum zwar, aber abgenutzte Einrichtung, speckige Oberflächen, Geruch von altem Frittierfett. In der Ecke drei oder vier Besucher, die nur zum Biertrinken hier sind, debattieren über Integration. Eine Frau in den … Linke Sprachhygiene – ein Fest für die extreme Rechte weiterlesen

Und die Uiguren?

Liebe Palästina-Radikale! Ich muss gestehen, ich habe ein kleines bisschen Verständnis für eure Proteste. Ihr seht das zweifellos vorhandene große Leid der „Palästinenser“. Ihr betrachtet sie als eure muslimischen Brüder, solidarisiert und identifiziert euch mit ihnen. Und solche Identifikation kann ein bisschen blind machen. Man betrachtet die Dinge schnell zu einseitig. Mir geht es etwas … Und die Uiguren? weiterlesen

Kampf mit geschlossenem Visier

Der Ton wird schärfer. Die Angriffe fieser. Ein falsches Wort, und es drohen Ausgrenzung und öffentliche Stigmatisierung. Es wird nicht mehr diskutiert, es wird sortiert. „Cancel Culture“, der Verstoß aus dem Rudel - für soziale Wesen wie den Menschen eine Extremstrafe. Über Millionen Jahre praktisch ein Todesurteil, ist die Angst davor immer noch dieselbe. Nur … Kampf mit geschlossenem Visier weiterlesen

Islamkritik und linker Haken

Nazi, Rassist, Menschenfeind! Wer je auch nur zaghaft Einwände gegenüber dem Islam geäußert hat, kennt das: Man argumentiert haarklein mit Spannungsverhältnissen zum Grundgesetz und Widersprüchen zu den Allgemeinen Menschenrechten – aber es reicht eine einzige holprige Formulierung und irgendein linker Tugendwächter sieht sein Ressentiment bestätigt, dass all die Kritik nur Maskerade sei und dahinter der … Islamkritik und linker Haken weiterlesen

Glauben gehört ins Gotteshaus!

Staatsbedienstete, vor allem Lehrer sollten neutral auftreten und auf die Verwendung religiöser und weltanschaulicher Symbole verzichten. Auf das Kopftuch genauso wie auf das Kruzifix. In einer säkularen und pluralistischen Gesellschaft sollten gerade leicht beeinflussbare Kinder möglichst frei und selbstbestimmt aufwachsen. Das Neutralitätsgesetz in Berlin sollte dies sicherstellen, wurde aber vom Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe bemängelt. Das … Glauben gehört ins Gotteshaus! weiterlesen

Thank you, Donald Trump! Licht und Schatten…

Nun sind Sie seit ein paar Tagen tatsächlich aus dem Amt. Trotz aller Kritik: Zeit Ihnen zu danken! Danke, Donald Trump, für die Vermittlung in Nahost und den Beitrag zur Normalisierung der Beziehungen zwischen Israel und gleich einer ganzen Reihe arabischer Staaten. Seit der Staatsgründung hatte Israel nie bessere Beziehungen zu seinen Nachbarn als jetzt … Thank you, Donald Trump! Licht und Schatten… weiterlesen